Allgemeine Verkaufsbedingungen

Chantal B kann durch Klicken auf das Kontaktformular angehängt werden, das über die Homepage der Site erreichbar ist.

Im Folgenden der "Verkäufer" oder das "Unternehmen".

Zuerst,

Und die natürliche oder juristische Person, die den Kauf von Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens durchführt,

Nachfolgend, "der Käufer" oder "der Kunde"

Auf der anderen Seite,

Es wurde freigelegt und vereinbart wie folgt:

PRÄAMBEL

Der Verkäufer ist Herausgeber von Produkten ausschließlich für Verbraucher, die über seine Websites (http://chantal-b.com/) vermarktet werden.

Artikel 1: Objekt

Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen bestimmen die Rechte und Pflichten der Parteien im Rahmen des Online-Verkaufs von Produkten des Verkäufers.

Artikel 2: Allgemeine Bestimmungen

Diese Verkaufsbedingungen (CGV) gelten für alle Produktverkäufe, die über die Websites des Unternehmens durchgeführt werden, die ein wesentlicher Bestandteil des Vertrags zwischen dem Käufer und dem Verkäufer sind.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese jederzeit durch die Veröffentlichung einer neuen Version auf seiner Website zu ändern.

Die anwendbaren CGVs sind dann am Tag der Zahlung (oder der ersten Zahlung bei mehreren Zahlungen) der Bestellung in Kraft.

Diese GTCs sind auf der Website des Unternehmens verfügbar unter: http://chtal-b.com/conditions-generales-des-ventes/.

Das Unternehmen stellt auch sicher, dass ihre Annahmeklasse und ohne Reservierung durch Einrichten eines Kontrollkästchens und eines Klicks klicken.

Der Kunde erklärt, dass er alle diese allgemeinen Verkaufsbedingungen gelesen hat, und ggf. die besonderen Verkaufsbedingungen, die sich auf ein Produkt oder einen Service beziehen, und akzeptieren sie ohne Einschränkung oder Reserve.

Der Kunde erkennt an, dass er von den notwendigen Ratschlägen und Informationen profitierte, um die Angemessenheit des Angebots an seine Bedürfnisse zu gewährleisten.

Der Kunde erklärt, in der Lage zu sein, unter den französischen Gesetzen rechtlich vertraglich zu sein oder die natürliche oder juristische Person zu vertreten, für die er verpflichtet.

Wenn nicht dazu geführt wird, dass die vom Unternehmen erfassten Informationen den Nachweis aller Transaktionen darstellen.

Artikel 2: Preis

Die Preise von Produkten, die über die Websites verkauft werden, sind in Euro mit Ausnahme von Steuern angegeben und auf den Seiten der beschreibenden Produkte präzise bestimmt. Sie werden auch in Euro genannt, in der alle Steuern enthalten sind (MwSt. + Andere mögliche Steuern) auf der Seite der Produktauftragsseite und ohne spezielle Versandkosten.

Für alle von der Europäischen Union und / oder Dom-Tom gelieferten Produkte wird der Preis automatisch auf der Rechnung berechnet.

Zölle oder andere lokale Steuern oder Einfuhrzölle oder staatliche Steuern sind in einigen Fällen wahrscheinlich erforderlich. Diese Rechte und liegen nicht in der Verantwortung des Verkäufers. Sie werden vom Käufer getragen und fallen in seine Verantwortung (Erklärungen, Zahlung an die zuständigen Behörden usw.).

Der Verkäufer lädt den Käufer als solcher ein, sich mit den entsprechenden lokalen Behörden nach diesen Aspekten zu erkundigen.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit für die Zukunft zu ändern.

Die Telekommunikationsgebühren, die für den Zugang zu den Websites des Unternehmens erforderlich sind, liegen in der Verantwortung des Kunden. Bei Bedarf die Liefergebühren.

Artikel 2.1: Preis - Beispiel für eine illegale Klausel

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern, in der Produkte, die auf Abonnements des Verbrauchers erworben wurden.

Artikel 3: Schlussfolgerung des Online-Vertrags

Der Kunde muss einer Reihe von Stufen folgen müssen, die für jedes von dem Verkäufer angebotene Produkt spezifisch sind, um seine Bestellung zu erfüllen. Die unten beschriebenen Schritte sind systematisch:

  • Informationen zu den wesentlichen Merkmalen des Produkts;
  • Wahl des Produkts, ggf. die Optionen und Angabe der wesentlichen Daten des Kunden (Identifizierung, Adresse ...);
  • Die Akzeptanz dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Verkauf;
  • Überprüfung der Elemente der Reihenfolge und, falls notwendig, die Korrektur von Fehlern;
  • Follow-up-Anweisungen für die Zahlung und die Bezahlung von Produkten;
  • Lieferung von Produkten.

Der Kunde wird dann E-Mail-Bestätigung der Bezahlung der Bestellung sowie eine Bestätigung über den Eingang der Bestellung bestätigt, es erhalten. Er wird eine PDF-Kopie dieser Bedingungen erhalten Bedingungen.

Für gelieferten Produkte wird diese Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse sein.

Für die Zwecke der Durchführung der Ordnung aus, und gemäß Artikel 1316-1 des Code civil, verpflichtet sich der Kunde seine Veridic Identifikationselemente zur Verfügung zu stellen.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Auftrag abzulehnen, beispielsweise auf eine anormale Anfrage, bösgläubig oder aus einem legitimen Grund realisiert.

Artikel 4: Produkte und Dienstleistungen

Die wesentlichen Merkmale der Immobilie, Dienstleistungen und deren Preise an den Käufer auf der Unternehmens-Website zur Verfügung gestellt.

Der Client bescheinigt sowie die Zahlungsbedingungen, Lieferung und Ausführung des Auftrags ein Detail der Versandkosten erhalten zu haben.

Der Verkäufer verpflichtet sich, die Kundenauftrag innerhalb der Grenzen der verfügbaren Produkte nur zu ehren.

Andernfalls informiert der Verkäufer den Kunden. Diese vertraglichen Informationen werden im Detail und Französisch language.Conformation zum Französisch Gesetz präsentiert, sie sind Gegenstand einer Zusammenfassung und eine Bestätigung bei der Bestätigung der Bestellung.

Die Parteien sind sich einig, dass die Abbildungen oder Fotos der Produkte zum Verkauf angeboten keinen vertraglichen Wert haben.

Die Dauer der Gültigkeit der Lieferung von Produkten sowie deren Preisen ist auf der Unternehmens-Websites angegeben, sowie die Mindestdauer der geplanten Aufträge, wenn sie auf eine kontinuierliche oder periodische Lieferung von Waren oder Dienstleistungen beziehen.

Sofern nicht besondere Bedingungen sind die Rechte aus diesen kassiert allein auf die natürliche Person Zeichners des Auftrags (oder der Person, die E-Mail-Adresse des Communiqué halten).

Artikel 5: Eigentum Eigentumsklausel

Die Produkte bleiben im Eigentum des Unternehmens bis zur vollständigen Preiszahlung.

Artikel 6: Lieferung Methoden

Die Produkte werden an die Lieferadresse geliefert, die während der Reihenfolge und der angegebenen Zeit angezeigt wurde. Der Lauf der Frist nicht berücksichtigt die Zeit der Vorbereitung der Bestellung.

Im Falle von Lieferverzug, hat der Kunde die Möglichkeit, den Vertrag unter den Bedingungen der Lösung und in Artikel L 138-2 des Code definiert Modalitäten.

Der Verkäufer geht dann auf die Erstattung des Produkts und auf Kosten unter den Bedingungen des Artikels L 138-3 des Code „go“.

Der Verkäufer stellt einen Punkt des Telefonkontakts (Kosten für eine lokale Kommunikation von einer Feststation), die in der Auftragsbestätigung E-Mail an den Befehl folgen zu lassen.

Der Verkäufer weist darauf hin, dass, wenn der Kunde Orte physisch Produkte besitzen, die Risiken des Verlustes oder der Beschädigung der Produkte auf ihn übertragen wird. Es ist bis zu den Kunden der Träger auf das gelieferte Produkt Vorbehalte zu benachrichtigen.

Artikel 7: Verfügbarkeit und Präsentation

Aufträge werden innerhalb der Grenzen unserer Bestände oder vorbehaltlich der verfügbaren Bestände für unsere Lieferanten weiterverarbeitet werden.

Im Falle der Nichtverfügbarkeit eines Artikels für einen Zeitraum von mehr als 5 Arbeitstagen, werden Sie unverzüglich über die voraussichtlichen Lieferzeiten und die Reihenfolge dieses Artikels mitgeteilt werden kann, auf Anfrage storniert werden.

Der Kunde kann dann eine Gutschrift für die Menge des Artikels oder seine Rückerstattung beantragen.

Artikel 8: Zahlung

Die Zahlung ist sofort auf die Bestellung, einschließlich für die Produkte in Vorbestellung, zurückzuführen.

Der Kunde kann die Zahlung per Zahlungskarte vornehmen. Karten, die von Banken ausgestellt wurden, domiziert außerhalb Frankreichs, müssen internationale Kreditkarten sein (Mastercard oder Visa).

Sichere Online-Zahlung mit Kreditkarte erfolgt von unserem Zahlungsanbieter. Die übertragenen Informationen werden in den Regeln der Technik verschlüsselt und können während des Transports auf dem Paypal-Netzwerk nicht gelesen werden.

Sobald die Zahlung vom Kunden gestartet wird, wird die Transaktion nach der Überprüfung der Informationen sofort berechnet. Gemäß Artikel L. 132-2 des Währungs- und Finanzgesetzbuches ist das Bekenntnis, das von der Karte gegeben wurde, unwiderruflich. Durch die Kommunikation seiner Bankinformationen während des Verkaufs ermächtigt der Kunde den Verkäufer, seine Karte der Höhe des angegebenen Preiss zu belasten.

Der Kunde bestätigt, dass es sich um den rechtlichen Inhaber der Karte handelt, um Lastschrift zu belasten, und dass es rechtlich berechtigt ist, davon zu nutzen.

Bei einem Fehler oder Unfähigkeit, die Karte zu belasten, wird der Verkauf sofort von rechts und der stornierten Bestellung aufgelöst.

Artikel 9: Widerrufszeitraum

Gemäß Artikel L. 121-20 des Verbrauchergesetzbuches hat der Verbraucher einen Zeitraum von vierzehn Tagen, um sein Widerrufsrecht auszuüben, ohne die Gründe rechtfertigen zu müssen, oder um Strafen zu zahlen, mit Ausnahme, falls zutreffend, ggf. Rückgabekosten " .

"Die in dem vorstehenden Absatz genannten Zeitlimit läuft vom Empfang für die Immobilie oder der Annahme des Angebots für Dienstleistungen".

Im Falle der Ausübung des Rücktrittsrechts innerhalb des oben genannten Zeitraums werden nur der Preis der gekauften Produkte und die Versandkosten erstattet, die Renditegebühr bleibt die Verantwortung des Kunden.

Die Rücksendungen der Produkte sollen in ihrem ursprünglichen und vollständigen Status (Verpackung, Zubehör, Anweisungen ...) durchgeführt werden, damit sie im neuen Zustand empfohlen werden können; Sie müssen, wenn möglich, von einer Kopie des Kaufnachweises begleitet werden.

 

Artikel 10: Garantien

In Übereinstimmung mit dem Gesetz übernimmt der Verkäufer zwei Garantien: Compliance und in Bezug auf die versteckten Mängel der Produkte. Keine Rückerstattung oder Austausch wird gemacht.

Der Verkäufer erinnert sich daran, dass der Verbraucher: - einen Zeitraum von zwei Jahren von der Emission der Immobilie, die mit dem Verkäufer vertreten ist, mit dem er zwischen dem Ersatz und der Reparatur der Immobilie entscheiden kann, die den von der Technik festgelegten Bedingungen unterliegen. Scheinbar fehlerhaft oder entsprechend - dass es freigegeben ist, die Existenz der Mangel an Konformität der Immobilie in den sechs Monaten nach der Ausgabe der Immobilie nachzuweisen. - das, außer für gebrauchte Güter, wird dieser Zeitraum bis 24 Monate ab dem 18. März 2016 erhöht - dass der Verbraucher auch die Garantie gegen die versteckten Laster der Sache in der Bedeutung des Artikels 1641 des Zivilgesetzbuchs behaupten kann In diesem Fall kann er zwischen der Auflösung des Verkaufs oder der Verringerung des Verkaufspreises (Bestimmungen der Artikel 1644 des Zivilgesetzbuchs) wählen.

Artikel 11: Rechte des geistigen Eigentums

Marken, Domain-Namen, Produkte, Software, Bilder, Videos, Texte oder mehr Allgemein alle Informationen für geistiges Eigentum sind und bleiben die exklusive Eigenschaft des Verkäufers. Durch diese CGVs wird keine Zuordnung der geistigen Eigentumsrechte durchgeführt.

Jede totale oder teilweise Wiedergabe, Änderung oder Verwendung dieser Waren aus irgendeinem Grund ist strengstens verboten.

Artikel 12: höhere Gewalt

Die Ausführung der Verpflichtungen des Verkäufers am Ende dieser ist im Falle des Auftretens eines zufälligen Ereignisses oder höherer Gewalt, der die Hinrichtung verhindern würde.

Der Verkäufer wird den Kunden des Auftretens eines solchen Ereignisses so schnell wie möglich informieren.

Artikel 13: Nichtigkeit und Änderung des Vertrags

Wenn eine der Bestimmungen dieses Vertrags annulliert wurde, würde diese Nichtigkeit nicht zur Nichtigkeit der anderen Bestimmungen führen, die zwischen den Parteien in Kraft bleiben soll. Jede vertragliche Änderung gilt nur nach einer schriftlichen Vereinbarung und unterzeichnet von den Parteien.

Artikel 14: Schutz personenbezogener Daten

In Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 haben Sie die Rechte, um die personenbezogenen Daten in Bezug auf Sie abzuhören, zugreifen, zu ändern, zu änderung, Widerspruch und zur Berichtigung der personenbezogenen Daten.

Indem Sie an diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen eingehalten werden, stimmen Sie zu, was wir mit diesen Daten zur Realisierung dieses Vertrags sammeln und nutzen.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse an einem der Websites in unserem Netzwerk eingeben, erhalten Sie E-Mails mit Informationen und Werbemittel in Bezug auf Produkte, die vom Unternehmen und seinen Partnern veröffentlicht wurden. Sie können jederzeit abbestellen. Alles, was Sie tun müssen, ist, dass Sie am Ende unserer E-Mails auf den vorliegenden Link klicken oder den Prozessor (das Unternehmen) von RAR-Buchstaben wenden.

Wir führen auf allen unseren Websites eine Nachverfolgung durch. Dazu verwenden wir Werkzeuge wie Google Analytics.

Artikel 15: Anwendbares Recht

Alle Klauseln in diesen Verkaufsbedingungen sowie alle abgedeckten Kauf- und Verkaufsgeschäfte werden dem französischen Gesetz unterworfen.

Warenkorb

Weitere Produkte zum Kauf

Ihr Einkaufswagen ist leer.